Spielwoche 9 Gratis Tipps

NFL-Gratistipps-Spielwoche9-tipico

Nach unserem Erfolg letztes Wochenende in der Mitglieder Section mit dem Saints gegen Bears Spiel wollen wir diese Woche auch wieder diejenigen und euch mit Tipps versorgen, die es bisher aus irgendwelchen Gründen noch nicht geschafft haben sich als Mitglied bei NFLtippster zu registrieren.

Zugegeben, die ersten Wochen in dieser Saison waren vor allem für die Buchmacher ein Erfolg, doch nun scheint es weniger Überraschungen zu geben als zu Beginn.

Am Wochenende haben wir unter anderem die Partie zwischen den Saints und Bucs. New Orleans hat nun fünf Siege in Folge eingefahren und führen die hart umkämpfte NFC South an. Am vergangenen Wochenende hatte man den Eindruck, als würden sie alles erdenkliche versuchen um das Match gegen die Chicago Bears doch noch zu verlieren, Mark Ingram leistete sich kurz vor Schluss gleich zwei unnötige Ballverluste und auch Drew Brees blieb ohne Touchdown, doch am Ende war die Offense der Bears ganz einfach zu harmlos.

Die Buccaneers fallen bisher ein wenig unter das Radar, was aber auf keinen Fall positiv zu bewerten ist. Vor der Saison hatten einige Experten die Bucs als Geheimfavoriten für den Super Bowl auf dem Schirm, doch davon ist nun nichts mehr zu sehen. Tampa Bay ist hier schon zum Siegen verdammt, doch wir denken nicht, dass sie den tollen Lauf der Saints im Superdome stoppen können.

Das zweite Spiel auf unserer Liste ist die Partie zwischen den Seahawks und Redskins. Gerade Seattle lieferte uns am letzten Wochenende wohl das Spiel der Saison, als sie die Texans mit 41:38 in die Schranken verweisen konnten. Es war schon etwas verwunderlich, dass die „Legion of Boom“ 38 Punkte hinnehmen musste, doch Russell Wilson zeigte einmal mehr, dass er ein Meister seines Fachs ist. Schon oft hat die Defense für Seattle die Kohlen aus dem Feuer geholt, doch gegen die Texans agierte vor allem Wilson auf einem anderen Level.

Ähnlich wie die Saints hatte auch Seattle zu Beginn der Saison einige Probleme, doch sie kommen immer besser in Fahrt. Gerade zuhause sind die Seahawks wohl einer der unbequemsten Gegner überhaupt.

Etwas anders verlief bisher die Saison der Redskins. Washington hat drei seiner letzten vier Partien verloren und befindet sich im freien Fall. Mit solchen Statistiken können sich die Hauptstädter die Playoffs vom Fernseher aus anschauen.

Gegen den verhassten Rivalen aus Dallas gab es zuletzt eine 33:19 Heimschlappe und nun müssen sie eine Reise quer durchs Land antreten. Auch hilft es nicht sonderlich, dass fast die halbe Mannschaft durch Verletzung ausfällt.

Wir gehen hier daher von einem klaren Heimsieg der Seahawks aus.

Tipp: Bei Tipico bekommt ihr für die Zweierkombi auf einen Saints und Seahawks Sieg eine Quote von 1.65. Das ist zwar nicht besonders hoch, doch wir gehen davon aus, dass dies relativ sicher ist.