facebook iconTwitter iconinstagram icon

Cleveland Browns @ Kansas City Chiefs

  • Experten Tipps
  • Gratis Tipps
  • News
  • Unkategorisiert
14. Januar 2021

Die Divisional Round der AFC steht an und die Kansas City Chiefs starten bedingt durch die Bye-Week etwas verspätet, dafür aber erholt in die Playoffs. Dort trifft der amtierende Super Bowl Champion am Sonntag Abend mit den Cleveland Browns auf die Überraschungsmannschaft der letzten Woche.

Die Cleveland Browns, die erstmals seit 26 Jahren ein Playoff-Spiel gewinnen konnten, sind schon jetzt die Sensation der Saison. Wer hätte gedacht, dass ein von Corona gebeuteltes Team, das ohne wichtige Spieler und Heach Coach antreten musste, die lange Zeit ungeschlagenen Pittsburgh Steelers regelrecht vom Platz fegen würde? Während die erste Halbzeit mit 28-0 für die Browns noch sehr einseitig war, konnten die Steelers sich in der zweiten Hälfte fast wieder heran kämpfen. Dies lag vor allem an der Defense, die Big Ben zwar gleich viermal intercepten konnte, andererseits aber auch 4 TDs und über 500 Passing Yards zuließen. Und das passt leider ins Bild der restlichen Saison: Die Pass Defense der Browns gehört zu den schlechtesten, rangiert bei Yards per Game gerade einmal auf dem 22. Platz. Auch der Pass Rush könnte zum Problem werden, es gelang kein einziger Sack gegen die Steelers, nur zwei Teams blitzen insgesamt seltener – den gegnerischen Quarterback unter Druck zu setzen, ist nicht unbedingt eine Stärke dieser Verteidigung.

Doch die Browns wären nicht so erfolgreich, wenn sie nicht eine der besten Offenses der Liga hätten. RB Nick Chubb (12 TD, 1076 yards) läuft derzeit allen davon und holte insgesamt die meisten Yards per Carry (durchschnittlich 5,6). Für Ex-Chiefs-Spieler Kareem Hunt wird es das erste Spiel gegen sein ehemaliges Team, Hunt dürfte also besonders heiß auf dieses Match-Up sein. An ihrer Seite haben sie Baker Mayfield, der gegen die Steelers endlich zeigen konnte, was in ihm steckt. Mit einem QB-Rating von 115,2, 3 TDs und einem nahezu perfekten Spiel, machte Mayfield den Sack letzte Woche schon früh zu. Das lag auch an WR Jarvis Landry, der diese erstklassige Offense komplett macht.

Auf Seiten der Chiefs steht mit Patrick Mahomes ein Schrecken für jede Defense, der Quarterback kann in dieser Saison 38 TD und ein Rating von 108.2 vorweisen. Doch aufgepasst: In den letzten drei Spielen warf Mahomes gleich vier seiner sechs Interceptions und wurde siebenmal gesackt. Er ist womöglich also gerade nicht unbedingt in Topform. Abgesehen von Mahomes ist die Chiefs-Offense jedoch auch deshalb so stark, weil TE Travis Kelce (11 TD, 1416 Receiving Yards) und WR Tyreek Hill (15 TD, 1276 Receiving Yards) kaum zu stoppen sind. Hinzu kommt, dass Kansas aus einem Pool von weiteren soliden Receivern wählen kann und damit unberechenbar wird. Und auch das Running Game kann sich sehen lassen: erstmals seit seiner Hüft- und Knöchelverletzung ist auch Rookie-RB Clyde Edwards-Helaire wieder dabei, der in der Vergangenheit schon einige Big Plays zeigen konnte. Sollte dieser nicht abliefern, wartet zusätzlich der erfahrene Le’Veon Bell in den Reihen der Chiefs.

Wir halten fest: in diesem Spiel gibt es zwei spannende Kernduelle. Zum einen sehen wir mit den Chiefs eine der schlechtesten Run Defenses der Liga gegen das starke RB-Duo der Browns um Chubb und Hunt. Zum anderen trifft mit Patrick Mahomes einer der besten QBs auf die unterdurchschnittliche Pass Defense aus Cleveland. Wägt man alle Punkte sorgfältig ab, so sind es am Ende wieder einmal die Chiefs, die das Rennen machen werden. Denn auch schon im letzten Jahr schwächelte zwar die Run Defense, alles andere lief aber wie am Schnürchen. Und wir wissen noch genau wohin es das Team von Andy Reid gebracht hat.

Tipp: Sieg Kansas City Chiefs @ 1.19 bei bet365

Exklusive NFL-Tipps im Newsletter

Melde dich jetzt für unseren exklusiven NFL-Tipps an und erhalte in regelmäßigen Abständen wertvolle Hinweise für deine nächste Sportwette.
Check

Aktuelle News

Free Agency Moves
Free Agency Moves
Free Agency Moves
Heute wollen wir mit euch einmal die bisherigen Free Agency Moves beleuchten. Natürlich nicht jeden einzelnen Transfer, doch die Top Signings wollen wir in diesem Artikel einmal aufzeigen. Kirk Cousins: Wenn jemand die Free Agency…
Weiterlesen
Nfltippster Mock Draft
Die alte Saison is gerade erst zu Ende, doch wir schauen mit unserem ersten Nfltippster…
Weiterlesen
Neue Head Coaches
Nachdem wir nun den Super Bowl hinter uns haben schauen wir schon nach vorne. Heute…
Weiterlesen
Super Bowl Fakts
Zeige es deinen Freunden mit unseren nfltippster Super Bowl Fakts. Nun ist es nicht mehr…
Weiterlesen
Alle News Im Überblick