facebook iconTwitter iconinstagram icon

Power Ranking: Ravens, Raiders, Colts und Chargers

  • News
4. März 2022

Zeit für ein neues Power Ranking! Heute mit dabei einige NFL-Teams, die nur knapp die Playoffs verpasst hatten, da am Ende doch der nötige Biss fehlte. Woran lag es?

16. Baltimore Ravens

Die Ravens mussten schmerzlich lernen, dass man nie genug Tiefe im Roster haben kann. Kaum ein NFL-Team wurde so von Verletzungen gebeutelt wie das von Coach John Harbaugh. Bevor die Saison überhaupt gestartet war, fehlten bereits einige Runningbacks, es folgten Ausfälle von Cornerbacks und Lamar Jackson. Auch wenn es nicht allzu viel Cap Space gibt, an Draft Capital mangelt es zumindest nicht. Es wird spannend zu beobachten, ob das Team aus der AFC North an alte Erfolge anknüpfen kann.

Größte Baustellen: Verlängerung mit Lamar Jackson, Cornerback (Kadertiefe), Safety (DeShon Elliott wird Free Agent, unklar, ob er erneut bei den Ravens unterschreibt), Defensive Line (braucht neue Talente)

15. Las Vegas Raiders

Ein etwas anderes Bild gibt es nach der Saison in Nevada. Mit einem Record von 10-7 erreichten die Raiders zwar die Playoffs, da war aber bereits in der Wild Card Round wieder Schluss. Was bleibt? Die Gewissheit, es geht in die richtige Richtung. Und die Hoffnung, dass in der neuen Saison endlich Ruhe hinter den Kulissen einzieht. Auf der Position Defensive Tackle gibt es einiges zu tun, gleich vier Spieler werden Free Agents. Der neue Head Coach Josh McDaniels, dessen Fokus vor allem im Passing-Game liegt, wird außerdem nach einem schnellen Top-Receiver Ausschau halten.

Größte Baustellen: Defensive Tackle, Offensive Line, Wide Receiver, Cornerback, Linebacker

14. Indianapolis Colts

Indianapolis hatte es bis zum 18. Spieltag selbst in der Hand – doch es kam anders, als gedacht. Die Colts vergaben den Playoff-Einzug ausgerechnet gegen die Jaguars. Jetzt heißt es den Reset-Knopf drücken und alles auf den Prüfstand zu stellen. Das betrifft auch die Zukunft von Carson Wentz, laut Medienberichten soll der QB entweder getradet oder sogar entlassen werden. Gleichzeitig hat GM Chris Ballard keinen einzigen First Round Pick zur Verfügung.

Größte Baustellen: Quarterback, Left Tackle, Pass Rusher,

13. Los Angeles Chargers

Mit Justin Herbert haben die Chargers ein paar rosige Jahre vor sich. Der junge Quarterback beeindruckte auch in seiner zweiten Profisaison enorm, nur knapp verpasste man die Playoffs. Die Offensive Line scheint sich stetig zu verbessern, gleichzeitig hat die Defense weiterhin wichtige Pfeiler wie Joey Bosa und Derwin James in ihren Reihen. Besonders entscheidend wird in der neuen Saison ein Upgrade der Run Defense, sowie die Effizienz beim 4th Down. Alles in allem sollte man die Chargers aber in der nächsten Dekade auf dem Zettel haben.

Größte Baustellen: Run Defense, Wide Receiver, Cornerback, Offensive Line (Tackle)

Exklusive NFL-Tipps im Newsletter

Melde dich jetzt für unseren exklusiven NFL-Tipps an und erhalte in regelmäßigen Abständen wertvolle Hinweise für deine nächste Sportwette.
Check

Aktuelle News

Free Agency Moves
Free Agency Moves
Free Agency Moves
Heute wollen wir mit euch einmal die bisherigen Free Agency Moves beleuchten. Natürlich nicht jeden einzelnen Transfer, doch die Top Signings wollen wir in diesem Artikel einmal aufzeigen. Kirk Cousins: Wenn jemand die Free Agency…
Weiterlesen
Nfltippster Mock Draft
Die alte Saison is gerade erst zu Ende, doch wir schauen mit unserem ersten Nfltippster…
Weiterlesen
Neue Head Coaches
Nachdem wir nun den Super Bowl hinter uns haben schauen wir schon nach vorne. Heute…
Weiterlesen
Super Bowl Fakts
Zeige es deinen Freunden mit unseren nfltippster Super Bowl Fakts. Nun ist es nicht mehr…
Weiterlesen
Alle News Im Überblick