facebook iconTwitter iconinstagram icon

Sportwetten­anbieter

In diesem Bereich wollen wir euch das Thema Sportwetten etwas näher bringen. Die erste Frage die einem dort aufkommen könnte wäre wohl, was ein Sportwettenanbieter nun eigentlich ist?

Früher wurde der Begriff Sportwettenanbieter gerne Buchmacher genannt und auch heutzutage orientieren sich immer noch sehr viele Experten an dem Namen Buchmacher oder schlicht „Bookie“.

Was ist ein Sportwetten­anbieter

Bei den Sportwettenanbietern kann man wie es der Name schon sagt, Wetten auf die verschiedensten Sportereignisse abgeben. Noch bis vor wenigen Jahren musste man dafür in einen eher unfreundlich erscheinenden Wettshop gehen, doch im Zeitalter des Internets kann man mittlerweile zahlreiche Online Anbieter finden. Dort findet ihr bereits etablierte Anbieter aber es gibt auch einige schwarze Schaafe. Wir wollen euch hier natürlich nur mit den von uns in Deutschland nach strengen Regeln getesteten Buchmachern vertraut machen.

Seriöse und sichere Buchmacher besitzen dagegen wirklich immer eine gültige und aktive Lizenz, die es ihnen erlaubt, legal Sportwetten anbieten zu dürfen. Die meisten Lizenzen für einen Wettanbieter stammen aus Malta oder Gibraltar, zum Teil auch aus Großbritannien und in einigen Fällen auch aus Deutschland. Auf der entsprechenden Internetseite des Buchmachers müssen Sie daher immer transparent und offen Informationen zur EU-Lizenz und Regulierung des Buchmachers finden.

Wie funktionieren Sportwetten

Nun zuerst einmal müsste ihr den für euch richtigen „Bookie“ finden. Dort unterscheiden sich die Anbieter in Dingen wie Design, Produkt, Quoten, Vielseitigkeit usw.

Wir werden euch hier natürlich versuchen den jeweils richtigen Bookie herauszufinden.

Sobald ihr euch entschieden habt muss man sich auf den jeweiligen Seiten registrieren und dann über den Einzahlungsbutton Geld über die verschiedensten Methoden einzahlen.

Sobald ihr das getan habt werdet ihr auch den verschiedensten Sportseiten auf zahlreiche Märkte hingewiesen.

sportwettenanbieter-quoten

Nehmen wir uns einmal dieses Beispiel (siehe Bild) heraus. Ihr könnt dort unter anderem das Spiel zwischen Manchester United gegen Basel sehen. Ganz oben seht ihr eine 1, ein x und eine 2. Die eins steht für einen Heimsieg und die 1.15 wäre die Quote, die ihr für einen Tipp auf Manchester United erhalten würdet. Wenn ihr z.B. 10€ auf diese Quote von 1.15 setzen würdet, hättet ihr bei einem Manchester Sieg 11.15 auf dem Konto. Das bringt einen Profit von 1.15€ zu eurem Einsatz. Das x steht für ein Unentschieden und die 2 steht für einen Auswärtssieg. Die Regel bleibt hier stets die gleiche. Bei einem Unentschieden würdet ihr für euren Einsatz von 10€ 75 zurück bekommen.

Dies nennt man auch ganz einfach den Win/Draw/Win Markt, der in Deutschland mit Abstand der beliebteste ist.

Auf der rechten Seite seht ihr dann noch einige Zahlen wie 81 oder um bei unseren Beispiel zu bleiben 100.

sportwettenanbieter-quoten2

Dies bedeuted ganz einfach, dass man neben dem Sieger in diesem Beispiel noch auf 100 andere Märkte setzen kann. Unter anderem kann man auf den 1. Torschützen wetten usw.

Jeder Sportwettenanbieter hat eine andere Anzahl von Märkten für ein Spiel verfügbar, bei dem sich oftmals die Quoten unterscheiden. Auch das solltet ihr niemals aus dem Auge lassen, denn ein Vergleich lohnt sich allemal, da es durchaus sein kann, das man bei anderen Anbietern mehr für seinen Einsatz erhält.

Bei Gewinn einer Wette würde das Geld im Normalfall innerhalb von 30 Minuten nach Ende des Spiel gutgeschrieben.