Cleveland Browns @ Buffalo Bills Tipp

Es hätte so schön weiß werden können – für das Duell zwischen den Browns und den Bills waren im Bundesstaat New York fast 2 Meter Neuschnee vorausgesagt. Doch statt Winter Wonderland wird das Spiel nun in Detroit stattfinden.

Mit einem Record von 3-6 gehen die Cleveland Browns definitiv als Underdog in dieses Match-Up. In den letzten sechs Spielen konnte man nur einen Sieg einfahren, zu wenig für das Team aus Ohio. Doch na klar, ohne den eigentlichen Star-Quarterback Deshaun Watson, der immer noch gesperrt ist, fehlt der Franchise ihr größtes Pfund.

Aus Sicht der Bills läuft die Saison eigentlich wie geplant, wären da nicht hin und wieder vermeidbare Patzer gewesen. Vor allem in Woche 10 gegen die Vikings gab Josh Allen ein hart umkämpftes Spiel durch eine unnötige Interception in der Nachspielzeit ab. Wenn die New Yorker wirklich in den Super Bowl wollen, dürfen in den Playoffs keine Fehler mehr passieren. Trotz einem 6-3 Record könnte es in der AFC East als Dritter allerdings schwieriger werden als gedacht.

Die wirklich entscheidenden Fragen in diesem Spiel lauten wie folgt: Kann die Browns-Defense die Offense der Bills so in Schacht halten, wie es die Jets geschafft haben (nur 17 Punkte erlaubt)? Oder können sie das Team aus New York auf dem Boden schlagen?

In der Pass Defense der Browns läuft es eher schleppend, um den Angriff aus Allen und Stefon Diggs zu stoppen fehlt dieser Gruppe an Verteidigern in der Luft der Grip. Auf Seiten der Gäste tut sich auch Nick Chubb schwer, nur 11 Carries gelangen dem Runningback gegen die Dolphins. Zu wenig. Doch falls die Browns eine Chance haben wollen, müssen sie Chubb vor allem im Laufspiel früh und reichlich einsetzen, denn sowohl gegen die Jets als auch gegen die Vikings machte die Rush Defense der Bills keinen guten Job (erlaubten +5 Yards per Carry).

Vor allem die Quarterback-Situation spricht aber klar für die Gastgeber aus New York. Josh Allen hat zwar keineswegs ein fehlerfreies Spiel und zeigte in den letzten Wochen auch Angriffsfläche. Dennoch ist der 26-Jährige an einem guten Tag absolut in der Lage mehr als 300 Yards aufs Spielfeld zu zaubern, er kann gleichermaßen laufen und werfen und ist damit unglaublich schwer im Zaum zu halten. Bekommt er seine Turnover-Rate in den Griff, müssen die Browns sich warm anziehen. Jacoby Brisett ist zwar ein solider QB, ist aber mehr ein Verwalter, als ein Macher. Ohne einen Glanztag von Nick Chubb wird es deshalb eine Mammutaufgabe.

Tipp: Sieg Buffalo Bills @ 1.27 bei bet365

Ersten Kommentar schreiben

Antworten