Denver Broncos @ Kansas City Chiefs Tipp

Das Spiel zum SNF ist mit einem Division-Rivalen der AFC West zwischen den Denver Broncos und den Kansas City Chiefs ein echter Hingucker. Anders als von vielen vor dem Beginn der Saison erwartet, führen die Chiefs diese Division mit nur einem Sieg an (7-4), alle anderen Teams, inklusive der Broncos können ein Standing von 6-5 vorlegen. Hier nun unser Tipp zum Match.

Die Denver Broncos konnten in Woche 12 ein doch etwas überraschendes Ergebnis (28:13) aufweisen und besiegten die Chargers souverän. In Woche 12 müssen sie auswärts im Arrow Head Stadium gegen ein Team ran, welches zuvor 4 Siege in Folge einfahren konnte und zusätzlich frisch erholt aus der Bye Week kommt.

Unbedingt zu erwähnen ist, dass die Defense der Broncos vergangenes Wochenende einen großen Teil zum Sieg beigetragen hat. Mit insgesamt 3 Sacks, 10 QB Hits, 2 INTsund einem defensive Touchdown, wurde es für Justin Herbert sehr schwierig Punkte zu scoren. Diesem gelang es nur zweimal den Ball in die Endzone zu befördern. Die Offense Leistung hingegen war solide, es ist jedoch noch viel Luft nach oben. Teddy Bridgewater erzielte ein Rating von 101.4Punkte, zwei Touchdowns und warf insgesamt 129 yrds. Key Spieler waren unter anderem die Runningbacks Melvin Gordon III und Javonte Williams, welche 137 Rushing yards und einen Touchdown einfahren konnten.

Kommen wir nun zum Knackpunkt, die Defense der Chiefs produzierte im letzten Spiel gegen die Dallas Cowboys insgesamt 5 Sacks, 8 QB Hits sowie zwei Interceptions und lies somit nur 9 Punkte gegen eine ausgezeichnete Offensive aus Dallas zu. Zudem konnte sich die Offense der Chiefs vor ein paar Wochen aus ihrem Tief befreien. Star QB Patrick Mahomes verzeichnete in den letzten zwei Spielen insgesamt 666 geworfene yards und 5 Touchdowns. Zu Beginn der Saison hatte dieser nämlich unter anderem Schwierigkeiten mit seinen TE Travis Kelce zu interagieren. Mittlerweile ist davon nichts mehr zu sehen, denn dieser fing in den vergangenen drei Spielen für je über ungefähr 70 yards. Auch Runningback Clyde Edwards-Hilaire, der zu Beginn der Saison damit struggelte, die Bälle für sich zu behalten und einige Fumbles produzierte, dürfte nun endlich wieder auf die Erfolgsspur zurückgefunden haben.

Alles in allem, denken wir, dass der Fluch, welcher sich durch die ersten paar Spieltage der Chiefs zog, nun definitiv begraben wurde und dem Team weitere Siege bevorstehen.

Unser Tipp: Sieg Kansas City Chiefs @ 1.23

Ersten Kommentar schreiben

Antworten