Houston Texans @ Miami Dolphins Tipp

Thanksgiving steht vor der Tür: Während die Texans aktuell das mit Abstand schlechteste Team der Liga sind, läuft es bei den Miami Dolphins überraschend rund.

Sogar so rund, dass man nach den ersten 12 Wochen auf Platz 1 der hart umkämpften AFC East steht. Kein Wunder also, dass das Team aus Florida als klarer Favorit in dieses Matchup geht. Die Dolphins kommen aus einer Bye Week und konnten davor mit vier Siegen in Folge ordentlich Selbstbewusstsein tanken.

Bei den Texans gab es eine Veränderung auf der Position des Quarterbacks, anstatt Davis Mills startet Kyle Allen. Houston wird auch in diesem Spiel mit Rookie-RB Dameon Pierce wieder den Fokus auf ihr Laufspiel lenken. Pierce hatte letzte Woche zwar einen schwarzen Tag, insgesamt zeigt er aber eine sehr gute erste Profisaison. Aktuell rangiert der Rookie sogar bei den Rushing Yards auf dem siebten Rang in der NFL (780 Yards).

Die Dolphins punkten natürlich mit ihrer enorm starken Offense um Tua Tagovailoa, Jaylen Waddle und Tyreek Hill. Miami ist das einzige Team, das mit Waddle und Hill zwei der zehn besten Receiver der Liga in einem Roster vereint. Jeff Wilson wird im Laufspiel versuchen, das Mismatch auszunutzen. Denn keine Franchise verteidigt so schlecht gegen den Lauf wie die Texans (durchschnittlich 178.9 Yards pro Spiel). Falls Houston eine Chance gegen eines der besten Receiver-Tandems der NFL haben will, müssen sie außerdem unbedingt die tiefen Bälle verteidigt bekommen. Big Plays müssen auf jeden Fall vermieden werden!

Das Problem: Auch Tua ist in Top-Form, über 70% seiner Bälle kommen an und der junge QB beeindruckt mit einem Rating von fast 120. Die O-Line schützt ihn außerdem vergleichsweise gut und bietet kaum Möglichkeiten für Sacks.

Weil wirklich fast alles gegen die Texans spricht, gehen wir hier mit den klar überlegenen Miami Dolphins.

Tipp: Sieg Miami Dolphins @ 1.12 bei bet365

Ersten Kommentar schreiben

Antworten