New Orleans Saints und New York Giants: Ein Geheimfavorit und eine Wundertüte

In New Orleans bricht nach Sean Payton und Drew Brees eine neue Zeitrechnung an, die aber durchaus zum Titel führen könnte. Bei den Giants soll Brian Daboll einen Top-Quarterback entwickeln.

New Orleans Saints

Stärken

Chapeau! Fast alle Needs aus der vergangen Saison wurden beackert. Mit Jameis Winston und Andy Dalton hat man das neue Quarterback-Duo gefunden, aktuell sieht es so auch als ob Winston starten würde. Auch auf der Wide Receiver Position wurde mit Jarvis Landry und Michael Thomas nachgerüstet, im Draft verpflichtete New Orleans außerdem WR Chris Olave. Safety Tyrann Mathieu kam von den Chiefs und wird die Secondary der Saints nochmal auf ein neues Level heben. Hinzu kommen der verbesserte Pass Rush und eine unglaublich starke Laufoffensive um Mark Ingram und Alvin Kamara. Auch ein neuer Left Tackle wurde gefunden, Rookie Trevor Penning wurde an 19.Stelle in der ersten Runde gezogen. Die Saints haben viel, was für sie spricht…

Schwächen

Offensive Tackle Terron Armstead ist weg und damit auch viel Erfahrung. Nach Sean Payton ist die Franchise immer noch im Umbruch. Den Draft ist man zwar aggressiv angegangen, allerdings waren die Spieler deutlich zu teuer. Doch als Gesamtpaket könnten die Saints definitiv das Überraschungsteam der neuen Saison werden: Jetzt muss man nur noch hoffen, dass Winston gesund bleibt.

Saison 2022/23 New Orleans Saints mehr als 9,5 Siege @ 2.65 bei bet365

New York Giants

Stärken

Willkommen im Big Apple, Brian Daboll! Der ehemalige Offensive Coordinator der Bills ist eine grandiose Verpflichtung für die Giants gewesen, vor allem Quarterback Daniel Jones könnte davon profitieren. Wir können ein deutlich stärkeres Playcalling und vor allem vertikales Passspiel erwarten. Mit Kenny Golladay hat man genau den richtigen Mann dafür, auch mehr Laufspiel von Jones wird prophezeit. Der dominante Draft unterstreicht den positiven Umschwung in New York, mit Edge Rusher Thibodeaux und OT Evan Neal hat man extreme Value Picks bekommen. Die O-Line galt letzte Saison als schlechteste der ganzen Liga, mit Neal, Feliciano und Glowinski sollten die Giants nun aber besser abschneiden.

Schwächen

Die Rookies Neal und Thibodeaux müssen sofort zünden, der Druck ist enorm. In der Secondary fehlt nach Cornerback James Bradberry die Qualität, Daniel Jones ist weiter eine Unbekannte. Immerhin: Falls er in der neuen Spielzeit nicht liefert, kann man nächstes Jahr entspannt dessen Rookie-Vertrag auslaufen lassen.

Saison 2022/23 New York Giants weniger als 6,5 Siege @ 2.00 bei bet365

Ersten Kommentar schreiben

Antworten